Internationaler Kunstwanderweg

38 km Kunst & Landschaft

Eine 38 km lange Route wurde für Wanderer und Kunstfreunde zwischen den Bahnhöfen Bad Belzig und Wiesenburg/Mark angelegt. Sie findet überregional Beachtung. In die Landschaft eingebettet, warten 28 ganz verschiedene Kunstwerke auf interessierte Betrachter.

Das Projekt „Kunstwanderweg“ ist Ergebnis zweier Wettbewerbe aus den Jahren 2007 und 2010, an denen sich gegenständlich arbeitende Künstler aus Deutschland und Flandern beteiligten. Dass Flandern dabei ist, hat einen historischen Grund: Die erste systematische Besiedlung der Region erfolgte vor rund 850 Jahren durch ins Land geholte Flamen. Der Name „Hoher Fläming“ erinnert daran.

Die ausgewählten Skulpturen und Objekte zeigen in Material und Formgebung große künstlerische Vielfalt. Viele Künstler haben sich ein historisches Thema gestellt.

Umsichtige Streckenführung

Die Route wurde so gewählt, dass die Kunstwanderer eine möglichst abwechslungsreiche Landschaft erleben. Wer Wert auf Details und Feinheiten legt, kann den Internationalen Kunstwanderweg mit einem geschulten Natur- und Kulturführer absolvieren. Das lenkt den Blick auf Kleinigkeiten, die man ansonsten leicht übersieht. Natürlich gibt es auch einen Katalog über die beteiligten Künstler und ihre Werke. Eine Alternative sind ausleihbare Audioguides, die zu jedem Objekt über Kopfhörer Informationen vermitteln. Einige lokale Künstler kann man in ihrem Atelier besuchen.

Auch in Teilabschnitten zu begehen

Die 38 Kilometer lassen sich auch abschnittsweise bewältigen. Entsprechende Wandervarianten sind beschrieben. Und wen zwischendurch doch einmal die Kraft verlässt, der ist nicht gestrandet. Ein Anruf, und es kommt der Bürgerbus und holt den müden Wanderer zurück in die Stadt. Bürgerbus verkehrt nur am Wochenende, nicht an Feiertagen. Tel. (01 63) 9 89 43 10.

Pauschalangebot - Wandern ohne Gepäck

Individualtouristen können auf Kunstwanderweg auch ohne Gepäck wandern. Buchen Sie einfach Ihre Wanderung mit 3 Übernachtungen.

Weitere kleine Leckerbissen für Freunde von Kunst und Kultur:

  • wechselnde Ausstellungen vom Kunstverein Hoher Fläming e.V. auf der Burg Eisenhardt
  • Freilufttheater
  • sagenhafte Führungen von und mit Dr. Konrad Büchner
  • Konzerte in der Waldkapelle des Reha-Klinikums „Hoher Fläming“
  • Sommerkonzerte in der Bricciuskapelle und der St. Marienkirche (Mai–September)
nach oben